Home   Universität Siegen   Öffnungszeiten   Sitemap      Icon handicap.jpg
 
 

 

Wie kann ich mich für ein Zimmer im Wohnheim bewerben?

Die Bewerbung können Sie einfach per E-Mail oder Post an die Wohnheimverwaltung senden. Das Formular können Sie vor Ort persönlich ausfüllen oder hier (deutsch / englisch) herunterladen Für die Bewerbung wird eine geringe Gebühr fällig, die Sie in bar einzahlen oder überweisen können.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich grundsätzlich alle Studierenden der Universität Siegen unter 35 Jahren. Wenn Sie noch nicht offiziell eingeschrieben bist, können Sie dennoch eine Bewerbung abschicken. Die Studienbescheinigung kann später nachgereicht werden.

Gibt es bestimmte Fristen?

Nein, Sie können sich das ganze Jahr über bewerben. Besonders zu den Semesteranfangszeiten - speziell für das Wintersemester - ist es aber empfehlenswert den Antrag so früh wie möglich zu stellen, da hier der Andrang der Studierenden besonders hoch ist. 

Wie bekomme ich ein Zimmer?

Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie zunächst eine schriftliche Eingangsbestätigung von uns. Sobald ein Zimmer verfügbar ist, bekommen Sie ein Angebot von der Verwaltung.  Hier finden Sie die Vergabeordnungen (Vergabe der Wohnheimplätze / Vergabe der Wohnheimplätze für Studierende im Ausland). Wenn Ihnen das Angebot zusagt, schicken wir Ihnen die Mietverträge mit allen weiteren Informationen zu. 

Kann ich mir das Zimmer vorher ansehen?

Das geht nicht in allen Fällen. Auf unserer Webseite finden Sie aber jede Menge Bilder, die die Ausstattung der verschiedenen Wohnanlagen zeigen.

Wie und wann kann ich in mein Zimmer einziehen?

Sobald alle Formalitäten erledigt sind, können Sie mit dem Hausmeister Ihrer Wohnanlage einen Einzugstermin vereinbaren. Um die Schlüssel zu bekommen, müssen Sie den unterzeichneten Mietvertrag vorzeigen. Bitte beachten Sie: Für die Schlüsselübergabe ist der Hausmeister zuständig!

Was muss ich mitbringen?

Bis auf die Wohnanlagen „Andreas-Schlüter-Straße 30“,  „Im Tiergarten 19“, „Am Nordstern 38“ und „Am Eichenhang 66“ sind alle Wohnanlagen möbliert. Selber mitzubringen ist zunächst die Bettwäsche (die aber auch beim Hausmeister gekauft werden kann) sowie eigenes Geschirr. Weitere Informationen und Tipps zum Einzug erhalten Sie nach Vertragsabschluss von der Wohnheimverwaltung.

Kann ich im Laufe meiner Wohnzeit das Zimmer wechseln?

Ja, Sie können bei der Wohnheimverwaltung einen entsprechenden Antrag stellen. Sobald ein gewünschtes Zimmer frei ist, werden Sie benachrichtigt. Für einen Umzug innerhalb der Wohnanlagen des Studierendenwerkes ist keine spezielle Kündigungsfrist zu beachten, es fällt aber eine Umzugsgebühr an.

Wie lange kann ich in den Wohnanlagen des Studierendenwerks wohnen?

Die Höchstwohndauer beträgt grundsätzlich 3 Jahre. Danach ist es möglich einen Antrag auf Verlängerung bis zu einem Jahr bei der Wohnheimverwaltung zu stellen. Für jede Mietzeitverlängerung fällt eine geringe Gebühr an.

Wann kann / sollte ich kündigen?

Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende. Das bedeutet, falls Sie zum 31. März das Wohnheim verlassen wollen, Ihre Kündigung spätestens bis zum 31. Dezember vorliegen muss. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen, eine Unterschrift ist zwingend notwendig.

Wer zahlt meine Rundfunkgebühren?

Sie  müssen die Gebühren selbst zahlen. Prinzipiell darf das Studierendenwerk Ihre Rundfunkgebühren nicht für Sie begleichen. Wenn Sie BAföG beziehen, können Sie einen Befreiungsantrag stellen. Wie viel Sie zahlen müssen, hängt in erster Linie von Ihrer Wohnsituation ab. Genauere Informationen finden Sie unter www.rundfunkbeitrag.de. Weitere Fragen werden hier beantwortet in deutsch / in englisch.

Muss ich mich in Siegen amtlich melden?

Ja, Sie müssen sich mit erstem oder zweitem Wohnsitz melden. Seit dem 01.11.2015 gilt das neue Meldegesetz, so dass sich jede/r Studierende mit einer Wohnungsgeberbescheinigung beim Einwohnermeldeamt an- und auch wieder abmelden muss. Die Bescheinigung erhalten Sie von den Mitarbeiter/innen der Wohnheimverwaltung. Wenn Sie Ihren Zweitwohnsitz in Siegen haben, müssen Sie dafür Steuern zahlen.

Noch mehr nützliche Infos finden Sie auf der Homepage von "Stiftung Warentest" unter "Finanzcheck für Studenten: Wer zahlt, was zählt und wie kann ich sparen?".


 

 Drucken
 Kontakt