Sprache
Schriftgröße
Farbe
Vorlesen
Ansprechpartnerin 
Carina Hein
Kreditfinanzierung 
Carina Hein
Ansprechpartnerin 
Anna Wagener
Kreditfinanzierung 
Anna Wagener

KfW-Studi­en­kredit

Das Studie­ren­den­werk Siegen berät seit dem 01.01.2008 als akkre­di­tierter Vertriebs­partner der Kredit­an­stalt für Wieder­aufbau (KfW, öffen­t­­lich-rech­t­­liche Förder­bank in der Träger­schaft des Bundes und der Länder) die Studie­renden, prüft die Forma­lien und vermit­telt die Studi­en­kre­dite, die unab­hängig vom Einkommen und Vermögen der Eltern oder von vorhan­denen Sicher­heiten vergeben werden.

Schlag­zeilen

  • Der KfW-Studi­en­­kredit dient der Finan­zie­rung von Lebens­hal­tungs­kosten während des Erst–  und ggf. Zweitstudiums,
  • mit monat­li­chen Auszah­lungs­raten zwischen 100,– und 650,– Euro,
  • im Regel­fall über bis zu 10, in Ausnah­me­fällen über bis zu 14 Fachsemester.
  • Soweit sich im Verlauf des Studiums ein verän­derter Finan­zie­rungs­be­darf ergibt, sind Anpas­sungen jeweils zum 01.04. bzw. zum 01.10. möglich.
  • Sicher­heiten müssen nicht gestellt werden und
  • jeder Studie­rende erhält den glei­chen Zins­satz unab­hängig von dem eigenen Einkommen/Vermögen oder dem Einkommen / Vermögen der Eltern.
  • Die Tilgungs­phase beginnt 6 bis maximal 23 Monate nach der letzten Auszahlung,

 

  • mit flexi­blen monat­li­chen Raten in Höhe von mindes­tens 20,– Euro,
  • über maximal 25 Jahre bzw. zur Voll­endung des 67. Lebens­jahres, wobei
  • Sonder­til­gungen in Höhe von mindes­tens 100,– Euro jeweils zum 01.04. bzw. zum 01.10. möglich sind.
  • Die Verzin­sung ist grund­sätz­lich variabel und wird halb­jähr­lich an die Entwick­lung des Kapi­tal­marktes (EURIBOR) angepasst,
  • es besteht aber auch die Möglich­keit, einen Fest­zins zu vereinbaren.
  • Die Kombi­na­tion mit anderen Förder­maß­nahmen oder ‑programmen ist möglich.

Weitere Infor­ma­tionen zum KfW-Studi­en­­kredit finden Sie hier.

Bean­tra­gung

In dem Online-Kredi­t­­portal Kredit­an­stalt für Wieder­aufbau (KfW) muss zunächst das Antrags­for­mular ausge­füllt werden. Anhand der einge­ge­benen Daten wird dann ein Vertrags­an­gebot erstellt, das zusammen mit dem Antrags­for­mular ausge­druckt werden kann. Studie­rende in höheren Semes­tern müssen zudem das Formular für den Leis­tungs­nach­weis ausfüllen. Der Ausdruck des ausge­füllten Antrags­for­mu­lars, des Vertrags­an­ge­bots und ggf. des Leis­tungs­nach­weises bilden schließ­lich den Doku­men­ten­satz, den Du Deiner KfW-Sach­­be­ar­­bei­­terin in der Abtei­lung für Studi­en­fi­nan­zie­rung beim Studie­ren­den­werk Siegen zu der recht­lich notwen­digen Legi­ti­ma­ti­ons­prü­fung vorlegen.

Außerdem musst Du zur Antrag­stel­lung mitbringen:

  1.  eine gültige Studi­en­be­schei­ni­gung für den bean­tragten Finan­zie­rungs­be­ginn, aus der das
    (erste) Studi­en­fach, das jewei­lige Fach­se­mester der ange­strebte Abschluss ersicht­lich sind,
  2.  ein amtli­ches Ausweis­do­ku­ment, aus dem sich die Melde­an­schrift ergibt (Perso­nal­aus­weis oder
    Reise­pass in Verbin­dung mit der gültigen Meldebestätigung),
  3.  bei auslän­di­schen Studie­renden zusätz­lich das voll­ständig ausge­füllte Online-Formular
    „Form­blatt für nicht­deut­sche Antragsteller“,
  4.  einen Nach­weis über eine bestehende eigene Konto­ver­bin­dung im Inland (Vorlage der
    EC- bzw. (Bank-Karte).

Nach Über­prü­fung des Antrages anhand der vorlie­genden Doku­mente wird Dein Antrag und das Vertrags­an­gebot an die KfW gesendet. Dort wird dann die Kredit­ent­schei­dung getroffen. Ein Rechts­an­spruch auf Gewäh­rung des Studi­en­kre­dites besteht nicht.

Ausschließ­lich zuständig für die Bera­tung und für die Bear­bei­tung aller Anträge auf KfW-Studi­en­­kre­­dite beim Studie­ren­den­werk Siegen sind
Frau Anna Wagener und Frau Carina Hein. Die zuge­hö­rigen Kontakt­daten findest Du oben auf dieser Seite.

nach oben