Wie kann ich mich für ein Wohnheim bewerben?


Um sich zu bewerben, müssen Sie dass Bewerbungsformular ausfüllen und es der Verwaltung zukommen lassen. Das Formular können Sie bei der Wohnheimverwaltung persönlich ausfüllen oder hier herunterladen. Die ausgefüllte Bewerbung können Sie dann einfach per E-Mail an die Mitarbeiter-/innen der Verwaltung schicken.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich grundsätzlich alle Studierende der Universität Siegen unter 35 Jahren. Wenn Sie noch nicht offiziell eingeschrieben bist, können Sie dennoch schon eine Bewerbung abschicken. Die Studienbescheinigung kann später noch nachgereicht werden.

Muss ich mich speziell für eine bestimmte Wohnanlage entscheiden?

Nein, Sie können mehrere Wohnanlagen ankreuzen und ggf. im Feld „Bemerkungen“ Ihre persönliche Favoritenliste angeben.

Gibt es bestimmte Fristen?

Nein, Sie können sich prinzipiell das ganze Jahr über bewerben. Besonders aber zu den Semesteranfangszeiten - speziell für das Wintersemester - ist es dringend empfehlenswert den Antrag so früh wie möglich zu stellen, da hier der Andrang der neuen Studierenden besonders hoch ist. 

Wie wird der Mietvertrag abgeschlossen?

Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie zunächst eine schriftliche Eingangsbestätigung von uns. Sobald ein Zimmer verfügbar ist, bekommen Sie ein Angebot von der Verwaltung.

Wenn Ihnen das Angebot zusagt, schicken wir Ihnen die Mietverträge mit allen weiteren Informationen zu. 

Wie und wann kann ich in mein Zimmer einziehen?

Sobald alle Formalitäten erledigt sind, können Sie mit dem Hausmeister Ihrer Wohnanlage einen Einzugstermin vereinbaren. Um die Schlüssel zu bekommen, müssen Sie den von der Verwaltung unterzeichneten Mietvertrag vorzeigen. Bitte beachten Sie: Für die Schlüsselübergabe ist der Hausmeister zuständig; die Wohnheimverwaltung regelt alle vertraglichen und formalen Dinge.

Was muss ich mitbringen?

Bis auf die Apartmentanlagen „Im Tiergarten 19“, „Am Nordstern“ und „Am Eichenhang“ sind alle Wohnanlagen mit allem Nötigen möbliert. Selber mitzubringen ist zunächst die Bettwäsche (die aber auch beim Hausmeister beim Einzug gekauft werden kann) sowie eigenes Geschirr. Weitere Informationen und Tipps zum Einzug werden Ihnen nach Vertragsabschluss noch von der Wohnheimverwaltung mitgegeben.

Kann ich im Laufe meiner Wohnzeit das Zimmer wechseln?

Ja, Du kannst bei der Wohnheimverwaltung einen entsprechenden formlosen Antrag stellen. Sobald ein gewünschtes Zimmer frei ist, wirst Du benachrichtigt. Für einen Umzug innerhalb der Wohnanlagen des Studentenwerkes ist keine spezielle Kündigungsfrist zu beachten, es fällt aber eine Umzugsgebühr an.

Wie lange kann ich im Wohnheim des Studentenwerkes wohnen?

Die Höchstwohndauer beträgt grundsätzlich 4 Jahre. Danach ist es möglich einen Antrag auf Verlängerung bis zu einem Jahr bei der Wohnheimverwaltung zu stellen. Für jede Mietzeitverlängerung fällt eine geringe Gebühr an.

Wann kann / sollte ich kündigen?

Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende. Das bedeutet, falls Sie zum 31. März das Wohnheim verlassen wollen, muss Ihre Kündigung spätestens bis zum 31. Dezember vorliegen.