Daka-Studiendarlehen

Seit nunmehr 60 Jahren (Gründungstermin: 24.11.1953 in Bonn) unterhalten die Studierendenwerke Nordrhein-Westfalen eine gemeinsame Darlehenskasse (Darlehenkasse der Studierendenwerke e. V. - Daka), die bedürftige Studierende mit einem zinslosen Darlehen mit einer Gesamtvaluta von bis zu 12.000,00 € unterstützt. Die Daka hat dabei den Charakter eines sich mit der Zeit selbst vergrößernden Kapitalmittelfonds; die Darlehensrückzahlungen sowie die Mitgliedsbeiträge der Studierendenwerke (1,00 € pro sozialbeitragspflichtigem Studierenden und Semester) bilden die wesentlichen Einnahmevoraussetzungen und bestimmen so die Budgetgrenzen für die Vergabe der Darlehen.

Mit der Vergabe der Studiendarlehen der Daka wird keine Gewinnerzielungsabsicht verfolgt, was sicherlich mit zu den ausschlaggebenden Gründen für die Auszeichnung mit den Gütesiegeln des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) sowie für eine positive Bewertung durch die Stiftung Warentest (Finanztest) zählen dürfte.



 

 

 

 

 

 

 


 

 Drucken
 Kontakt